Freitag 19 Juli 2019
Die Ost-West Themenplattform für Laien und Experten
Sachlich Solide Fair
suche
neueste Beiträge
50 Jahre her startete die Mondrakete Apollo 11 mit drei Astronauten an Bord. Das gesamte amerikanische Weltraumprogramm der Jahre 1961-69 war darauf ausgerichtet, einen US-Amerikaner vor den Russen auf den Erdtrabanten zu bringen. Apollo 11 war der einundzwanzigste bemannte US-Flug ins All. Die...
Russland hat den Postenschacher in der EU mit einem Grinsen verfolgt. Wie oft wurde dem Kreml um die Ohren gehauen, dass in Russland keine Demokratie herrsche, dass nur dort nur Seilschaften regieren würden, dass alles Personalentscheidungen nicht transparent erfolgen würden. Und welches Bild...
Die Welt rast auf einen Konflikt USA gegen China zu. Die USA überlegen, ob sie den rasanten Aufstrieg Chinas zur ebenbürtigen Supermacht überhaupt noch mit nicht-militärischen Mitteln stoppen können. Wenn man die Analysen führender US Think Tanks studiert, kommt man unweigerlich zu dem Schluss,...
Die Ukraine hat einen neuen Präsidenten. Trotz Amtsbonus, Wahlmanipulationen und einer gut durchorganisierten Wahlkampfmaschinerie und massenmedialem Rückenwind musste Amtsinhaber Poroschenko seinen Posten räumen und dem Newcomer Wolodimir Selenski Platz machen. Anders als Poroschenko ist...
Reportagen, Berichte, Essays, Betrachtungen, Meinungen, kurze Notizen oder ein eigener Blog:
Repolog ist eine neue unabhängige Autoren-Plattform für alle, die sich für Russland und seine Nachbarländer, Westeuropa und das gegenseitige Verhältnis interessieren. Und für alle, die gerne darüber schreiben möchten. Nicht nur für die eigene Schublade, sondern für den kontinuierlich wachsenden Leserkreis, der Informationen jenseits der medialen Tagesberichterstattung sucht.
Repolog versteht sich als ein Medium, über dies Sie Ihre Gedanken und Standpunkte mitteilen können, die Sie durch eigene Beobachtungen, in persönlichen Erlebnissen, Eindrücken, Erinnerungen und Erfahrungen gewonnen haben. Vorurteilsfrei und mit der Option, mit anderen Autoren und Lesern über Grenzen hinweg in einen Dialog zu kommen.
mehr »